Bühnenbild der TEDxKielUniversity-Konferenz 2015 im Kulturforum, Kiel
 

Foto: Henry Weidemann / TEDxKielUniversity 2015

Die Motivationsexpertin Patricia Franke sprach über ihren persönlichen Lebensweg und ermutigte die Zuschauer, ein selbstbestimmtes Leben zu führen.

 

Foto: Philip Schlender / TEDxKielUniversity 2015

Der britische Autor und TV-Moderator Martin Dorey sprach über die Idee hinter dem Projekt „Two Minute Beach Clean" und wie kleine Handlungen die Welt verändern können.

Foto: Philip Schlender / TEDxKielUniversity 2015

Mary Alice Arthur bezeichnet sich selbst als Story-Aktivistin und führte in ihrem Vortrag das Publikum an das mächtige Potential von persönlichen Geschichten heran, unter anderem in Bezug auf die aktuelle Flüchtlingssituation.

Foto: Philip Schlender / TEDxKielUniversity 2015

Annika Rathje ist Gründerin von "Workplace to be" und sprach in ihrem Vortrag über ihr Herzensthema, dem Wunsch nach einer menschlicheren Arbeitskultur, und woran es liegt, dass viele Menschen montagmorgens oftmals ungern den Weg zur Arbeit antreten.

Foto: Philip Schlender / TEDxKielUniversity 2015

Die Astrophysikerin Dr. Jingnan Guo beschäftigt sich mit den Risiken der Entdeckung des Weltalls und anderen Planeten. Sie berichtete dem Publikum, welche Gefahren in Bezug auf Strahlenbelastung Astronauten während einer Reise zum Mars erwartet.

Foto: Philip Schlender / TEDxKielUniversity 2015

Prof. Dr. Stanislav Gorb ist Professor für Zoologie an der CAU Kiel. Er gab den Zuschauern spannende Einblicke darüber, wie die Elemente der Natur in der Entwicklung etwa von Robotern eingesetzt werden können.

Foto: Philip Schlender / TEDxKielUniversity 2015

Taylor Clarke ist aus Kalifornien und studiert seit fünf Jahren Marine Geowissenschaften, Geschichte und Griechische Philologie in Kiel. Sie plädierte in ihrem Vortrag für eine verstärkte Zuhilfenahme künstlerischer Elemente, da sich auf diesem Wege auch wissenschaftlich komplexe Fragestellungen veranschaulichen lassen.

Foto: Phili Schlender / TEDxKielUniversity 2015

Monika Hein ist Stimm- und Sprachtrainerin  und zeigte den Zuschauern anhand einiger praktischer Beispiele, wie man mit der eigenen Stimme zwischenmenschliche Grenzen öffnen und zu einem harmonischeren Miteinander gelangen kann.

Foto: Philip Schlender / TEDxKielUniversity 2015

Dr. Ricardo Fernandes ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel sowie der University of Cambridge und hat eine Methode entwickelt, mithilfe von Nuklearphysik die Ernährung eines Menschen rekonstruieren. In seinem Vortrag berichtete er, wie er zu diesem fächerübergreifenden Forschungsthema gekommen ist und welch weitreichende Möglichkeiten interdisziplinäre Forschung bietet.

Foto: Philip Schlender / TEDxKielUniversity 2015

Please reload

Die Bilder dienen der Berichterstattung über TEDxKielUniversity und dazugehörige Veranstaltungen. Sie können hierfür honorarfrei von unabhängigen überparteilichen Medien oder für Publikationen der Universität Kiel sowie von TED / anderen TEDx-Veranstaltungen verwendet werden, sofern auch die jeweiligen Quellenangaben unverändert angegeben werden. Eine Verwendung zu kommerziellen oder Werbezwecken ist nicht gestattet.

 

Um Zusendung eines Belegexemplars wird gebeten. Wenden sie sich hierfür bitte an presse-tedxkieluniversity AT gmx.de.

Please note that TEDx event organizers
are not able to speak for the TED Conference.

 

While we appreciate any coverage, we kindly ask that all journalists and/or bloggers be respectful of the difference between the TED and TEDx brands. The ‘x’ in ‘TEDx’ stands for “independently organized events.” Any headline or text which implies “TED” is coming to Kiel or Kiel University is misleading. For more information on TEDx, visit ted.com/tedx.

 

Any inquiry regarding TED should be sent to:

Melody Serafino (TEDx Media Liaison):

TEDxPR@ted.com

 

 

 

Bitte beachten sie, dass TEDx-Organisatoren nicht
im Namen der TED-Konferenzen sprechen dürfen.

 

Auch wenn wir jede Berichterstattung begrüßen, bitten wir alle Journalisten und/oder Blogger die Unterschiede zwischen den Marken TED und TEDx zu beachten. Das „x“ in „TEDx“ steht für „unabhängig organisiert Veranstaltungen“. Jede Überschrift oder Text, der impliziert, dass „TED“ nach Kiel oder an die Kieler Universität kommt, ist irreführend. Mehr Informationen über TEDx finden sie unter ted.com/tedx

 

Jegliche Anfragen zu TED sollten an folgende Person gerichtet werden:

Melody Serafino (TEDx Pressekontakt):

TEDxPR@ted.com

Stay in touch

  • Schwarz Facebook Icon
  • Schwarz Twitter Icon
  • Schwarz Instagram Icon